Schulpartnerschaften

Schule Mari√°nsk√© L√°znńõ

Zur Vertragsunterzeichnung am 31. M√§rz 2011 fuhr eine Erbendorfer Delegation nach Mari√°nsk√© L√°znńõ.

Vertreter der Schulen und der Städte unterzeichneten die Urkunde.

Schule BezdruŇĺice

Im Fr√ľhjahr 2013 wurde die Schulpartnerschaft von Erbendorf mit Bezdruzice (Weseritz) offiziell besiegelt.

Bei einer Feierstunde im Rathaus von Bezdruzice wurde die Urkunde von den B√ľrgermeistern Jan Soulek und Hans Donko sowie den Rektoren Eva Kalistova und Peter Preisinger unterzeichnet.

von links:
B√ľrgermeister Jan Soulek
Rektorin Eva Kalistova
Rektor Peter Preisinger
B√ľrgermeister Hans Donko

Berufsbildungszentrum Erbendorf

Am 13. Mai 2016 wurde die bisherige Zusammenarbeit der Mittelschule mit dem Berufsbildungszentrum (BBZ) Erbendorf zu einer Schulpartnerschaft erweitert.

Die Partnerschaft steht unter dem Motto

Lernen ‚Äď Verstehen ‚Äď Helfen.

Ziel dieser Partnerschaft ist es, den Sch√ľlerinnen und¬†Sch√ľlern der Mittelschule¬†die Berufsfelder Altenpflege und Heilerziehungspflege n√§her zu bringen und die¬†Hemmschwelle im Umgang mit alten und behinderten Menschen abzubauen.

Bei einer Feierstunde unterzeichneten Herr B√ľrgermeister Donko, vertreten durch¬†die 3. B√ľrgermeisterin Frau Heindl, die Schulleiterin des BBZ, Frau Doleschal und der Rektor der Mittelschule, Herr Preisinger, die offizielle Urkunde im Beisein der Ehreng√§ste.

 

Die Schulpartnerschaft wird gelebt durch die Arbeitsgemeinschaft „Soziales“. Dabei arbeiten Sch√ľlerinnen und Sch√ľler der Mittelschule mit dem BBZ zusammen und bekommen Einblicke in die Berufsfelder durch Besuche in den √∂rtlichen Alten- und Pflegeheime.

Staatsinstitut f√ľr die Ausbildung von Fachlehrern Bayreuth

Seit mehreren Jahren ist die Grund-/Mittelschule Erbendorf Praktikumsschule f√ľr das Staatsinstitut f√ľr die Ausbildung von Fachlehrern in Bayreuth. Zum einen absolvieren Studierende des 2. Ausbildungsjahres ihr einw√∂chiges Praktikum an der Grund- und Mittelschule. Zum anderen k√∂nnen Studierende des 3. und 4. Ausbildungsjahres in jeweils einem Trimester an der Mittelschule ihr Praktikum im Fachbereich Kommunikation/Informationstechnik ablegen.

Bei einer Feierstunde am Freitag, 7. April 2017, wurde die schon mehrere Jahre andauernde Kooperation der Grund-/Mittelschule mit dem Staatsinstitut durch eine offizielle Schulpartnerschaft besiegelt.

Herr Schulamtsdirektor Kunz vom Staatlichen Schulamt stellte fest, dass die Schulpartnerschaft als wichtiger Baustein dazu beitr√§gt, den praktischen Unterricht kennenzulernen. Herr Oberstudiendirektor Edlich-Wolfsh√∂fer, zeigte den Ablauf der Partnerschaft auf, aus dem jetzt ein Bildungspaket entstanden ist: ‚ÄěWir wollen kein Papier, sondern eine gelebte Partnerschaft.‚Äú

Im Beisein der Ehreng√§ste unterzeichneten Herr B√ľrgermeister Donko, der Leiter des Staatsinstituts, Herr Oberstudiendirektor Edlich-Wolfsh√∂fer und der Rektor der Grund-/Mittelschule, Herr Preisinger, die offizielle Urkunde.

Diese Schulpartnerschaft lebt durch gegenseitige Besuche und findet im Rahmen der praktischen Ausbildung in den Fachbereichen Kommunikation, Technik, Technisches Zeichnen, Kunst und Sport statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen