„Bayerns Kinder kommen auch im n√§chsten Schuljahr in Kinderg√§rten und Grundschulen einmal w√∂chentlich in den Genuss von kostenlosem Obst, Gem√ľse sowie Milch und Milchprodukten. Mehr als 550 bayerische Lieferanten versorgen √ľber 600.000 Kinder in rund 7.000 Kitas und Schulen. Der Freistaat stellt daf√ľr j√§hrlich √ľber f√ľnf Millionen Euro zus√§tzlich zu den f√ľnf Millionen Euro EU-Mitteln zur Verf√ľgung. […] ‚ÄěAuch k√ľnftig sollen Bayerns Kinder in Kinderg√§rten und Schulen weiterhin diese gesunden und frischen Lebensmittel genie√üen k√∂nnen. Wir wollen, dass die Erfolgsgeschichte des EU-Schulprogramms trotz steigender Warenpreise und Lieferkosten weitergeht. Denn nur was Kinder selbst kennenlernen, werden sie auch wertsch√§tzen. So profitieren Kinder f√ľr ein gesundes Leben‚Äú, so Ministerin Kaniber.“ (Pressemitteilung)

Das EU-Schulprogramm soll die Wertsch√§tzung von Obst, Gem√ľse, Milch und Milchprodukten bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsf√∂rderlichen Ern√§hrungsverhaltens unterst√ľtzen.

Auch die Grundschule Erbendorf wird seit diesem Schuljahr einmal w√∂chentlich mit je einer Bio-Obst- und Gem√ľsekiste pro Klasse mit schmackhaftem und frischem Inhalt aus regionalem Anbau von der Naturkost Steinhilber GbR beliefert. Ein zudem perfekt passender Beitrag zum schulischen Programm f√ľr Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen