15 Kinder (12 Wettk├ĄmpferInnen + 3 Ersatzkinder) der dritten und vierten Klassen vertraten als beste Schwimmer der Grundschule Erbendorf ihre Schule in Tirschenreuth. Dort fand der Kreisentscheid Schwimmen der Grundschulen im Landkreis Tirschenreuth statt. Es nahmen acht Schulen daran teil, f├╝nf ÔÇ×gro├če SchulenÔÇť mit mehr als 70 Sch├╝lern in den Jahrgangsstufen 3/4 und drei ÔÇ×kleine SchulenÔÇť mit weniger als 70 Sch├╝lern. Die Schulen mussten, je nach Gr├Â├če, vier oder sechs Mannschaftswettbewerbe bestreiten. Die Grundschule Erbendorf trat zusammen mit den Grundschulen Ebnath-Neusorg, Mitterteich, Tirschenreuth und Waldsassen bei den gro├čen Schulen an. Die sechs Buben und M├Ądchen mussten bei sechs Wettbewerben jeweils dreimal starten und sich dabei als Team mit den Mannschaften der anderen Grundschulen messen. Betreut wurden sie von ihren Lehrkr├Ąften Benjamin Koppmann und Stefanie Dietz, die unterst├╝tzt von Konrektorin Beate Koch, bereits den schulischen Schwimmunterricht geleitet hatten..

Der erste Wettkampf war eine Schwimmstaffel, bei der abwechselnd eine Bahn in Bauch- die n├Ąchste in R├╝cklage geschwommen werden musste. Die Erbendorfer Kinder belegten hier den f├╝nften Platz. Als n├Ąchstes musste als Staffel jeweils eine Bahn nur im Kraulbeinschlag mit Schwimmbrett absolviert werden. Hier wurde man ebenfalls f├╝nfter. Danach sollte ein Wasserball mit einem Schwimmbrett transportiert werden. Platz vier stand am Ende zu Buche. Der vierte Wettbewerb war eine Staffel in zwei Schwimmarten: In der Mitte der Bahn musste man eine Rolle vorw├Ąrts machen und die Schwimmart ├Ąndern. Platz vier war der Lohn f├╝r eine gute Staffelleistung. Als n├Ąchstes stand eine Wasserballdribbelstaffel auf dem Programm. Hier belegte man den f├╝nften Platz. Im abschlie├čenden Mannschaftsdauerschwimmen setzte man mit 67 Bahnen in 8 Minuten und Platz zwei den Schlusspunkt sowie ein dickes Ausrufezeichen!

Nach Auswertung aller Ergebnisse erzielten die Kinder der Grundschule Erbendorf einen guten f├╝nften Platz. Der Kreismeistertitel der gro├čen Schulen ging knapp an die Grundschule Waldsassen vor den Teams aus Mitterteich und Tirschenreuth.

Alle beteiligten Kinder hatten viel Spa├č und bekamen bei der anschlie├čenden Siegerehrung eine wundersch├Âne Medaille, die sicherlich einen Ehrenplatz im Kinderzimmer finden wird.

Folgende Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler vertraten die Grundschule Erbendorf
Leni F├╝tterer, Elisa Huber, Rosa Schleicher, Sofie Tretter, Malte Brenner, Fynn Linkel, Kilian Risch (4a), Finja Kandziora, Leonie Ringer, Marie Trie├čl, Luca Bregler, Gabriel Frieser, Felix Schwindl (4b), Fabian Gebhardt (3a) und Hannah Kandziora (3b)

Die Schule gratuliert zur sportlichen Leistung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen